NEUES VON DEN VOLKSWAGEN NUTZFAHRZEUGEN
09.09.2019

Neuer California 6.1

Update einer Ikone: Neuer California 6.1 mit digitaler Steuerung der Camper-Funktionen. Digitalisierte Steuerung: Neues Bedienteil erhöht den Komfort auf dem Stellplatz Exterieur: Neu designte Frontpartie schärft den Charakter des erfolgreichsten Reisemobils Interieur: Neue Griffleisten und Dekore für Küche und Schränke; Schiebetüren ersetzen Jalousien im Heck; verbesserter Liegekomfort Fahrdynamik: Neue elektromechanische Servolenkung ermöglicht Einsatz mitlenkender Assistenzsysteme
California T6.1

Volkswagen Nutzfahrzeuge wird Ende August auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf als Weltpremiere den neuen California 6.1 vorstellen. Charismatisch: die neue Frontpartie. Weitentwickelt: die Küchenzeile und die Betten. Digitalisiert: das neue multifunktionale Bedienteil in der Dachkonsole. Ein weiteres Novum an Bord des Reisemobils sind die optional ebenfalls digitalen Instrumente und die Infotainmentsysteme der nächsten Generation mit integrierter Online-Anbindung. Neu gestaltet und auf die digitale Welt zugeschnitten: die Instrumententafel. Eine neue elektromechanische Lenkung sorgt zudem für ein Plus an Sicherheit und Komfort, da mit ihr Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent "Lane Assist" Einzug in die Baureihe halten.

Er ist der favorisierte Campervan von Globetrottern in aller Welt: der mehr als 175.000 Mal verkaufte California. Jetzt folgt auf der Basis der sechsten Bulli-Generation ein technisch wie optisch weitreichendes Update: der California 6.1. Die ersten Bilder zeigen mit dem California Ocean 6.1 die Topversion des Reisemobils. Optisch besonders markant ist die neue Frontpartie. Der obere Bereich des verchromten Ocean-Kühlergrills bildet eine Einheit mit den neuen LED-Tagfahrlichtern. Darunter folgt jetzt ein weiterer großer Lufteinlass für die effizienten Motoren. Eine Chromleiste veredelt beim California Ocean 6.1 auch den neuen Stoßfänger. Über die Chromelemente differenziert sich die Ausstattungsversion Ocean im Exterieur von den Modellen Beach und Coast. So oder so: Das geschärfte Design betont die Breite des California 6.1 und lässt alle Versionen des Reisemobils noch souveräner auf der Straße stehen.

Nähere Infos unter California 6.1 -> hier

Für nähere Informationen stehen wir euch gerne weiter zur Verfügung.

Manfred
Legenstein

Markenleiter VW Nutzfahrzeuge